Konfirmanden

Am Mittwoch und am Donnerstag trifft man am Nachmittag im Gemeindehaus und an der Kirche viele Jugendliche an. Dann findet der Konfirmandenunterricht statt. In Gruppen mit 8-15 Jugendlichen treffen sich die Mädchen mit Gemeindepädagogin Katja Middelhoff im Gemeindehaus und die Jungen mit Pastor Thomas von der Weppen in den Räumen unter der Kirche.

Jede Woche wird eine Stunde lang gemeinsam gesungen, diskutiert, gespielt, ein Film gesehen und auf diese Weise auch viel gelernt. In den fast 20 Monaten wachsen die Gruppen so zusammen, fahren auf zwei gemeinsame Wochenendfreizeiten, treffen sich am Freitag zum Gottesdienst für Konfis und Jugendliche. Durch das Besuchsprojekt „Rotkäppchen“, die Vorbereitung und Durchführung von Gottesdiensten sowie die aktive Teilnahme an Gemeindeveranstaltungen lernen die KonfirmandInnen auch andere Bereiche der Gemeinde kennen.

Den Abschluss bildet die feierliche Konfirmation (meist am zweiten Wochenende nach Ostern), in der die Jugendband, ein extra für die Konfirmation gegründeter Projektchor, Teamer und Kirchengemeinderat den Jugendlichen den Segen Gottes mit auf den Weg geben.

Nach der Konfirmandenzeit gibt es die Möglichkeit, als Teamer in der Jugendarbeit weiterzumachen.

Eine Besonderheit in Marmstorf ist der Konfirmandenunterricht für Jugendliche mit Handicap. Er findet in Kooperation mit der Förderschule Elfenwiese statt und dauert ein Jahr. Weitere Informationen erteilt gerne Pastor von der Weppen.

 

Konfirmation-2015.jpg
DSC_4951.jpg
Konfis-2017.jpg
17-022-G-0256.jpg
17-019-G-0466.jpg